Exzerpt für UNIDENKER

anders als andere AAA-Wissen - anders als andere

ES is-t in ALL-EM EIN-e S-p-ie-g-el-EIN-h-eit v-o-n ALL-EIN.

 

ES is-t ALL-EIN d-ie sch-EIN-s-y-m-m-et-r-i-sch-e S-p-ie-g-el-ung

v-o-n ALL-ES un-d EIN-ES.

 

ALL-ES is-t EIN-ES un-d EIN-ES is-t ALL-ES.

 

ES is-t d-ie Ver-b-in-d-ung un-d T-re-n-n-ung d-er(ICH) T-ei-l-ch-en   

al-s G-an-z-ES im je-w-ei-l-ICH-em M-o-m-en-t.

 

En-er(ICH)-g-ie is-t d-ie e-w-ICH-e un-d d-ie st-et-ICH-e Be-W-e-g-ung

d-er(ICH) T-ei-l-ch-en im je-w-ei-l-ICH-em G-an-z-en.

 

En-er(ICH)-g-ie is-t ALL-ES un-d ALL-ES is-t En-er(ICH)-g-ie.

 

ES at-m-et M-ICH.

ES s-p-ie-g-el-t M-ICH.

ES l-a/e-s-st M-ICH S-EIN.

ES is-t ALL-ES, w-as ICH al-s EIN-ES (T-ei-l-ch-en) b-in.

 

EIN T-ei-l-ch-en is-t al-s f-el-d-be-d-in-g-t ge-k-r-u/e-m-m-t-e Ge-r-a-de s-t-et-s Be-S-t-an-d-T-ei-l EIN-ES je-w-ei-l-ICH-en G-an-z-en.

 

EIN G-an-z-ES be-s-t-e-h-t m-in-de-s-t-en-s aus z-w-ei T-ei-l-ch-en.

 

EIN G-an-z-ES be-in-h-al-t-et EIN-e kon-k-re-t-e M-i-t-t-e im

je-w-ei-l-ICH-en un-m-i-t-t-el-b-ar-en Um-F-el-d

 

Je-d-ES T-ei-l-ch-en o-d-er(ICH) G-an-z-ES is-t EIN Uni-k-at.

 

Ge-T-ei-l-t-S-EIN is-d-er(ICH) S-in-n des Ge-trenn-t-S-EIN im Zusamm-en-S-EIN.

 

Zwisch-en d-en T-ei-l-ch-en o-d-er(ICH) G-an-z-en is-t Gleich-h-eit aus-ge-schloss-en.

 

ES existiert led-ICH-lich A/E-h-n-lich-k-eit, Un-t-er(ICH)-sch-ie-d-lich-k-eit un-d Ge-g-en-sätz-lich-k-eit in sch-EIN-s-y-m-m-et-r-i-sch-er(ICH) S-p-ie-g-el-ung

 

Ge-trenn-t-S-EIN führ-t  zu Nons-en-s (ohne In-Hal-t) o-d-er(ICH) zu Diss-en-s (un-t-er(ICH)-schiedliche M-EIN-ung, Ahn-ung, Vorstell-ung).

 

Zusammen-S-EIN basier-t auf Kons-en-s (kleinst-er(ICH) ge-meinsam-er(ICH) Nenn-er(ICH) ALL-er(ICH) T-ei-l-ch-en). 

 

D-er(ICH) S-in-n d-er(ICH) Be-Weg-ung d-er(ICH) T-ei-l-ch-en is-t d-ie Ver-änd-er(ICH)-ung des G-an-z-en als Spiel d-er(ICHEn-er(ICH)-g-ie üb-er(ICH) d-ie S-p-ie-g-el-ung v-o-n Spann-ung-s-F-el-d-er(ICH)-n al-s Anzieh-ung oder Abstoß-ung.  

 

Ver-A/E-n-d-er(ICH)-ung is-t d-er(ICH) kosmische Atem als Ent-Wickl-ung des G-an-z-en zur momentan-en O-r-d-n-ung d-ur-ch Such-en un-d Find-en v-o-n T-ei-l-ch-en sowie zur Auf-L-o/e-s-ung des G-an-z-en d-ur-ch Trenn-en und Loslass-en v-o-n T-ei-l-ch-en zur momentan-en Chaos-Bild-ung.

 

D-ie Be-Weg-ung der T-ei-l-ch-en is-t EIN-e ew-ICH-e un-d stet-ICH-e W-en-de d-er(ICH) Krümm-ung d-ur-ch Wandel in ALL-M-A/E-h-lich-k-eit o-d-er(ICH) d-ur-ch Wechsel im Spr-ung ge-präg-t.

 

ALL-M-A/E-h-lich-k-eit  is-t d-ie Ver-bind-ung zwisch-en zwei Spr-U/Eng-en.

 

D-er(ICH) Spr-ung is-umgeb-en d-ur-ch ALL-M-A/E-h-lich-k-eit.

 

Ver-A/E-n-d-er(ICH)-ung in d-er(ICH) ALL-M-A/E-h-lich-k-eit er(ICH)-folgt d-ur-ch Wandel üb-er(ICH) sukzessive Anpass-ung (Mutation).

 

Ver-A/E-n-d-er(ICH)-ung im Spr-ung er(ICH)-folg-t d-ur-ch Wechsel          üb-er(ICH) spontane Anpass-ung (Selektion).

 

D-er(ICH) Fix-Punk-t der Ver-A/E-n-d-er(ICH)-ung des M-o-m-en-t-ES wird be-stimmt d-ur-ch d-ie Quantität (Menge) der T-ei-l-ch-en, d-ie im Kons-en-s eine neue Qualität (Eigenschaft des G-an-z-en) be-WIR-k-en (aus O² - Sauerstoff wird O³ - Ozon und um-ge-kehrt / aus ICH wird BEIDE o-d-er(ICH) WIR un-d um-ge-kehr-t).

 

Anfang un-d Ende s-in-d led-ICH-lich d-er(ICH) ge-s-p-ie-g-el-t-e M-o-m-en-t          EIN-ES FIX-Punkt-ES wie z.B.:

  • Aus-Atm-en / EIN-Atm-en
  • Aus-Schlaf-en / EIN-Schlaf-en
  • Aus-Scheid-en / EIN-Nehm-en
  • Aus-Schneid-en / EIN-Füg-en
  • Aus-Steig-en / EIN-Steig-en
  • Aus-Gang / EIN-Gang
  • Aus-Gab-en / EIN-Nahm-en
  • Absend-en / Empfang-en
  • An-näh-er(ICH)-n / Ent-fern-en
  • Auf-Lös-ung / Ent-Wickl-ung
  • Adam / Eva
  • Australien, Asien, Amerika, Afrika, Antartis, Atlantis / Europa

 

ES gibt keine ge-schlossen-en Kreise.

 

ES gibt ausschließlich Ent-Wickl-ung-s- un-d Auf-L-o/e-s-ung-s-Spiral-en zur Be-Grenz-ung EIN-ES M-o-m-en-t-ES.

 

EIN Moment is-t EIN kybernetisch-ES System zur Ver-A/E-n-d-er(ICH)-ung d-er(ICH) En-er(ICH)-g-ie üb-er(ICH) In-Put-, Put-Put- un-d Out-Put-Funktion-en.

 

In-Put is-t d-ie Konzentration d-er(ICH) T-ei-l-ch-en aus En-er(ICH)-g-ie-Quell-en (+++) zur Ge-stalt-ung v-o-n Ent-Wickl-ung-s-Spiral-en.

 

Put-Put is-t d-ie Konzentration d-er(ICH) T-ei-l-ch-en im je-w-ei-l-ICH-en M-o-m-en-t zur Ge-stalt-ung EIN-ES Im-Puls-ES, d-er(ICH)  EIN-ES w-ie ALL-ES ver-änd-er(ICH)-t. 

 

Out-Put is-t d-ie Konzentration d-er(ICH) T-ei-l-ch-en für En-er(ICH)-gie-Löch-er(ICH) (---) zur Ge-stalt-ung v-o-n Auf-L-o/e-s-ung-s-Spiral-en.

 

EIN T-ei-l-ch-en tanz-t in Ent-wickl-ung-s- un-d Auf-L-o/e-s-ung-s-Spiral-en im Chaos um d-ie-je-n-ICH-e konkrete Mitte (O-r-d-n-ung), v-o-n d-er(ICH) ES auf-grund s-EIN-ES En-er(ICH)-g-ie-Status für d-en M-o-m-en-t an-ge-zog-en o-d-er(ICH) abgestoß-en wird. 

 

EIN T-ei-l-ch-en integrier-t s-ICH v-o-m Chaos in d-ie O-r-d-n-ung

(Zusammen-S-EIN der T-ei-l-ch-en), wenn d-as Spann-ung-s-F-el-d d-en Aus-gleich unt-er(ICH)-schiedlich-er(ICH) en-er(ICH)-getisch-er(ICH) Zustände er(ICH)-mög-lich-t.

 

EIN T-ei-l-ch-en verläss-t die O-r-d-n-ung ins Chaos (Ge-trenn-t-S-EIN d-er(ICH) T-ei-l-ch-en), wenn d-er(ICH) Sätt-ICH-ung-s-Zustand er(ICH)-reich-t is-t

 

Wandel er(ICH)-möglich-t durch ALL-M-A/E-h-lich-k-eit in d-er(ICH) Ent-Wickl-ung Wachstum un-d in d-er(ICH) Auf-L-o/e-s-ung Schrumpf-ung.

 

Wechsel er(ICH)-mög-lich-t durch Spr-U/E-ng-e in d-er(ICH) Ent-Wickl-ung Implosion un-d in d-er(ICH) Auf-L-o/e-s-ung Explosion. 

 

En-er(ICH)-g-ie-W-ES-en is-t s-in-d fraktale En-er(ICH)-g-ie-Must-er(ICH), d-ie im Geiste weitest-ge-hend ALL-EIN o-d-er(ICH) in d-er(ICH) M-at-er(ICH)-ie al-s EIN zu Fleisch ge-word-en-ES Fraktal f-ung-ier-en

 

Diese fraktal-en En-er(ICH)-g-ie-Must-er(ICH) zieh-en zum irdisch-en Hier- un-d Da-S-EIN als be-grenz-t existier-en-de O-r-d-n-ung T-ei-l-ch-en an, d-ie al-s organisierte EIN-Zel(L)-en Lebe-W-ES-en bild-en.

 

Je-d-ES Fraktal f-ung-iert w-ie EIN-e Sonde. 

 

ES be-darf, um in d-er(ICH) Mat-er(ICH)-ie al-s Uni-k-at zu er(ICH)-schein-en, d-er(ICH Codier-ung ICH (Impuls/Code/H-System).

 

Wenn S-ICH das ICH auf das Hier- un-d Da-S-EIN in d-er(ICH) M-at-er(ICH)-ie al-s EIN-e konkrete M-i-t-t-e konzentrier-t un-d vollendet, wird ES EIN L-ICH-T. 

 

ES fungiert w-ie EIN Leuch-t-Turm - d-ie S-o-n-de is-t in d-er(ICH) Lage, d-ie Welle SELBST zu reit-en.   

 

Wenn S-ICH das ICH auf das Hier- un-d Da-S-EIN in d-er(ICH) M-at-er(ICH)-ie v-o-n d-er(ICH) konkret-en M-i-t-t-e ins diffuse Abseits (Dunkel-h-eit) ablenk-en läss-t, wird ES EIN N-ICH-T. 

 

ES fungier-t w-ie EIN-e Funzel-Birne - d-ie S-o-n-de läss-t S-ICH auf d-er(ICH) Welle d-ur-ch Ström-ung-en reit-en

 

En-er(ICH)-g-ie-W-ES-en s-in-d Im-puls-Träg-er(ICH), d-ie üb-er(ICH) - in SELBST-Feld-er(ICH)-n ver-an-k-er(ICH)-t-e EIN-Stell-ung-en Ent-Wickl-ung-s- w-ie Auf-L-o/e-s-ung-s-Prozesse be-wuss-t w-ie un-be-wuss-t be-WIR-k-en.  

 

En-er(ICH)-g-ie-W-ES-en  konzentrier-en S-ICH ent-wed-er(ICH) ALL-mählich o-d-er(ICH) spontan, harmonisierend o-d-er(ICH) aggressiv, verbindend o-d-er(ICH) trennend auf S-ICH SELBST o-d-er(ICH) ihr unmittelbar-ES Um-Feld in Ew-ICH-k-eit und ALL-Seit-ICH-k-eit

 

D-ie S-p-ie-g-el-ung d-er(ICH) En-er(ICH)-g-ie-W-ES-en als ICH, BEIDE o-d-er(ICH) WIR findet al-s Individuum, Paar o-d-er(ICH) Schwarm (Gruppen) statt. Dabei werd-en Spann-ung-s-Feld-er(ICH) zur d-er(ICH)-en Ent-Wickl-ung o-d-er(ICH) Auf-L-o/e-s-ung ge-nutz-t

 

ES gibt En-er(ICH)-g-ie-W-ES-en, d-ie S-ICH EIN-seit-ICH auf d-ie Auf-Lös-ung o-d-er(ICH) auf d-ie Ent-Wickl-ung fixier-en.

 

ES gibt En-er(ICH)-g-ie-W-ES-en, d-ie be-wusst Auf-L-ös-ung un-d Ent-Wickl-ung im je-weil-ICH-en M-o-m-en-t be-WIR-k-en

 

Letzt-er(ICH)-e s-in-d im R-EIN-en mit S-ICH SELBST.

 

Intelligenz is-t das Wiss-en (in SELBST-Feld-er(ICH) des EIN-ES aus ALL-ES ver-an-k-er(ICH)-t-e In-Form-ations-Feld-er(ICH)) un-d d-as Nutz-en (anhand von Er(ICH)-fahr-ung-en o-d-er(ICH) Ver-such-en zum Ge-wusst-W-ie) v-o-n universell-en Spiel-Regeln d-er(ICH) En-er(ICH)-g-ie.

 

Be-wusst-S-EIN is-t das in WIR-k-en umgewandel-t-ES Wiss-en.

 

Impuls is-t d-ie Ent-Wickl-ung un-d Auf-L-o/e-s-ung EIN-er(ICH) ge-zielt-en Ver-A/E-n-d-er(ICH)-ung

 

Intuition is-t d-ie Fäh-ICH-k-eit, Information-en aus SELBST- un-d Um-Feld-er(ICH)-n wie EIN-ES un-d ALL-ES zu s-p-ie-g-el-n.

 

EIN M-en-sch kann

  • al-s intelligent-ES En-er(ICH)-g-ie-W-ES-en,
  • al-s humanoid-er(ICH Impuls-Träg-er(ICH)/-in  un-d
  • al-s bewusst-er(ICH M-o-m-en-t-e-Ge-stalt-er(ICH)/-in

WIR-k-en, wenn er(ICH) ES denn so w(i)ll. 

 

W(i)lle is-t EIN-e individualisierte Welle, d-ie s-ICH durch Intelligenz-, Impuls- un-d Intuition-Fäh-ICH-k-eit konkrete Mitt-en veränd-er(ICH)-t.

 

EIN M-en-sch kann als T-ei-l der M-en-sch-h-eit wahre Wund-er(ICH) be-WIR-k-en, wenn ES dem W-(o)-l-l-en ALL-er(ICH) dient.

 

W(o)llen is-t die ALL-gemeine kollektive Welle d-er(ICH) S-ICH in O-r-d-n-ung, syn-er(ICH)-getisch-er(ICH) Orientier-ung un-d Organisation be-findlich-er(ICH) W(i)ll-en

 

EIN M-en-sch is-t EIN be-grenz-wahrnehmbar-ES W-ES-en

  • das S-EIN irdisch-ES Leben üb-er(ICH) Grund-Orientier-ung (Fixier-ung v-o-n M-o-m-en-t in Innen w-ie im Auß-en),
  • d-ie En-er(ICH)-g-ie-Steu-er(ICH)-ung (En-er(ICH)-g-ie-Durchfluss üb-er(ICH) In-Put, Put-Put un-d Out-Put) un-d
  • d-ie Resonanz-Abstimm-ung (Harmonisier-ung v-o-n Ge-dank-en un-d Ge-fühl-en)

in s-in-n-voll-en, s-in-n-entleert-en o-d-er(ICH) s-in-n-los-en M-o-m-en-t-en ge-staltet. 

 

EIN M-en-sch is-t EIN be-sond-er(ICH)-ES W-ES-en, da er(ICH) in der Lage is-t, üb-er(ICH)

  • S-EIN kreationsfäh-ICH-ES Ge-hirn (Inspirator),
  • S-EIN wärme-orientiert-ES Herz (Resonator) un-d
  • S-EIN-e gestalt-en-de Hände (Testinator)

d-en Geist in d-ie M-at-er(ICH)-ie un-d d-ie M-at-er(ICH)-ie in d-en Geist zu spiegeln. 

 

D-ie Haupt-W-ES-en-s-Eigenschaft des M-en-sch-en is-t m-en-sch-h-lich (human) zu S-EIN

 

M-en-sch-h-lich is-t d-ie intelligente Organisation (Ver-bind-en un-d Trenn-en von T-ei-l-ch-en) v-o-n Wohl-S-EIN (im Inspirator) un-d Wohl-Ge-FÜHL (im Resonator) als harmonisierent-ES Wohl-Be-find-en für s-ICH SELBST un-d S-EIN unmittelbar-ES Um-F-el-d (Milieu) in jedem M-o-m-en-t d-er(ICH) Ew-ICH-k-eit un-d ALL-Seit-ICH-k-eit.

 

Im Ge-dächtnis des M-en-sch-en s-in-d s-EIN-e inn-er(ICH)-en EIN-Stellungen ver-an-k-er(ICH)-t, d-ie S-ICH in äuß-er(ICH)-en Situation wid-er(ICH)-spiegeln.

 

D-ie-s-e inn-er(ICH)-en EIN-Stell-ung-en be-in-halt-en Wiss-en, Glaub-en, individuelle un-d kollektive Ver-haltens-Must-er(ICH) für S-EIN Denk-en un-d Fühl-en im Inn-er(ICH)-en un-d S-EIN Sprech-en un-d Handeln im Auß-en.

 

Solange d-ie inn-er(ICH)-en EIN-Stellung-en als Be-triebs-Software des M-en-sch-en auf IRRE programmier-t sind un-d d-as Anders-als-Andere-S-EIN als Unikat durch Manipulation üb-er(ICH) Illusion-en (Auf-L-o/e-s-en inn-er(ICH)-er(ICH) Fix-Punkte) un-d Irritation-en (Auf-L-o/e-s-ung äuß-er(ICH)-er(ICH) Fix-Punkte) ver-hind-er(ICH)-t wird, be-darf ES in regelmäßig-en Abständ-en d-er(ICH) kollektiv-en Ge-dächtnis-Lösch-ung der inn-er(ICH)-en EIN-Stell-ung-en, um EIN-en Neu-Anfang der M-en-sch-h-eit zu be-WIR-k-en.

 

D-er(ICH) Zeitpunkt zum Neuanfang der M-en-sch-h-eit is-t er(ICH)-reich-t, wenn nach EIN-er(ICH) organisch-en Klumpen-Bildung (M-en-sch-en-Ansamml-ung-en) un-d EIN-er(ICH) virtuelle Klump-en-Bildung (virtuelle Ansamml-ung v-o-n Dat-en un-d fixier-t-en M-o-m-en-t-en) d-ie Üb-er(ICH)-Schreit-ung d-er(ICH) Wahrnehm-ung-s-Grenz-en (in Wort, Bild un-d Schwing-ung) zur Sätt-ICH-ung des Kyb-er(ICH)-netisch-en Systems M-en-sch-h-eit führ-en.

 

D-ie-s zeig-t S-ICH in Ge-dank-en- und Ge-fühls-Los-ICH-k-eit un-d in Sprach- un-d Handlungs-Los-ICH-k-eit. D-ie Tendenz zur Lethargie, Abtrünn-ICH-k-eit un-d Süch-t-ICH-k-eit ver-stärkt s-ICH während d-ie-s-er(ICH) Phase.

 

D-ie Alternative hierzu is-t d-ie eigenständ-ICH-e Umstell-ung d-er(ICH) inn-er(ICH)-en EIN-Stellung-en als Be-triebs-Software des M-en-sch-en auf AAA (And-er(ICH)-s-als-And-er(ICH)-e) mittels AAA-Wissen (Wiss-en zu universell-en Zusammenhäng-en d-er(ICH) En-er(ICH)-g-ie) un-d ELF-Wiss-en (Wissen zu Er(ICH)-folg-Leben-Finanzen).

 

D-ie Integration von AAA-/ELF-Wiss-en gelingt ins-be-sond-er(ICH)-e Unidenk-er(ICH)-n, d-ie in der Lage sind, simultan in fünf Denk-Eben-en un-d fünfzehn Denk-Form-en Prozesse der En-er(ICH)-g-ie zu er(ICH)-kenn-en un-d zu form-en.

 

Uni-d-en-k-er(ICH) wandeln

  • Möchte-Sprache in Will-Sprache,
  • Versteck-Sprache in Denk-Sprache und
  • Zwangs-Sprache in Frei-Sprache.

Uni-d-en-k-er(ICH) be-herrsch-en d-ie Grund-Orientier-ung, En-er(ICH)-g-ie-Steu-er(ICH)-ung un-d Resonanz-Abstimm-ung, in dem sie ihr Ge-dächtnis stet-ICH v-o-n Illusion-en un-d Irritation-en be-frei-en un-d Information-en dazu nutz-en, um ihre Ge-dank-en- un-d Ge-fühls-Hygiene in EIN-er(ICH) Welt der Disharmonie in jedem M-o-m-en-t d-er(ICH) Ablenk-ung zu er(ICH)-ziel-en. Somit bring-en sie ihr SELBST in Ordn-ung.

 

Uni-d-en-k-er(ICH) schaff-en d-ie Voraussetz-ung, dass das Im-plizier-en d-er(ICH) Virtuell-en Welt zur Ideell-en, Real-en un-d Natürlich-en Welt anstatt zur s-in-n-entleert-en ÜB-er(ICH)-trag-ung d-er(ICH) I-de-en-Schöpf-ung an Comput-er(ICH) un-d d-er(ICH) W-er(ICH)-te-Schöpf-ung an Robot-er(ICH) zur s-in-n-voll-en ÜB-er(ICH)-trag-ung er(ICH)-folgt un-d somit d-ie virtuelle Welt anstatt zum Fluch zum Seg-en der M-en-sch-h-eit EIN-ge-setzt wird.

 

Unidenk-er(ICH) s-in-d professionelle EIN-Stellungs-Ver-A/E-n-d-er(ICH)-er(ICH).

 

D-er(ICH) Weg zum Uni-d-en-k-er(ICH) is-t er(ICH)-lernbar. ES is-t w-ie das Er(ICH)-lern-en EIN-er(ICH) neu-en Sprache mit an-d-er(ICH)-en Bild-er(ICH)-n un-d Schwing-ung-en.

 

Dabei is-t Deutsch auf d-er(ICH) Er(ICH)-de EIN-e Üb-er(ICH)-setz-ung-s-Sprache (EIN-z-ICH-e) für universelle Zusammenhänge der En-er(ICH)-g-ie.

 

Deutsch deutet d-ie Be-Deut-ung EIN-ES Wort-ES EIN-deut-ICH deutlich,

k-EIN Deut mehr o-d-er(ICH) w-en-ICH-er(ICH)!

Wo finde ich was?

Sitemap Zur Sitemap

Gefällt mir das?

Bewertung Ich bin der Nutzer! Anders Als Andere

Bitte um Aufmerksamkeit! Klicke das Bild oder nutze folgenden Link! 

Fragebogen in neuem Fenster öffnen

Deutscher Ohrwurm

Ohrwurm in Ohrwurm-Parade der I-AAA~Jukebox

I-AAA~Jukebox

Mein Ohrwurm

I-AAA I-AAA~Jukebox

Zuwendungen

AAA-Konzeption Zuwendungen zur AAA-Konzeption
Aktuelle Ortszeit in Gera:

AAA-Virus

AAA-Virus Fresse gern Gedanken- und Gefühle-Müll

I-AAA

Ihre Sicherheit

Bewertungen zu i-aaa.info

Neu-GIER-ICH-ES          Wissens-Bienchen

Besucherzaehler

Hier finden Sie uns

UNIDENKER e.K.

Verlag für AAA-/ELF-Wissen

Maler-Fischer-Str. 10

07552 Gera

Kontakt für i-aaa ~                 Neu-GIER-ICH-e

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 365 55287937

+49 171 6571109

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Soziale Netzwerke

Michael Krafft

Aktualisierung

01.10.2018

Hinweis:

Die in dieser Internet-Präsens  framiert verlinkten Videos sind Videos aus Fremd- und Eigen-Produktion., die über den Server von YouTube öffentlich bereit gestellt werden. Der jeweilige YouTube-Kontoinhaber ist für die Veröffentlichung, Bekanntgabe, Einhaltung, Sicherung und Durchsetzung der Urheberrechte verantwortlich. Er entscheidet, ob und wie lange das Video öffentlich über YouTube zu sehen ist. Die Wiedergabe über die I-AAA-Jukebox erfolgt nach dem gleichen Prinzip wie bei YouTube selbst. Klicks auf dem Video werden für den YouTube-Kontoinhaber monetarisiert, wenn er dies so mit YouTube vereinbart hat. Die Benutzung dieser I-AAA~Jukebox führt auf dieser Internet-Präsenz zu keinerlei Einnahmen des im Impressum genannten Betreibers. Beim Klicken der Videos gelten die Hinweise unter Datenschutz. Detaillierte Angaben zu allen Urheberrechten sind zu finden, wenn auf dem abzuspielenden Video unten rechts die Verlinkung zum Video direkt aufgerufen wird. Dort sich auch die Kommentare und Bewertungen zum Video einsehbar bzw. abgebbar. Viel Spass mit den Ohrwürmern.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© UNIDENKER e. K.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt